Flüssiggas Verdampferanlagen warmwasserbeheizt mit intergriertem Heizkessel

Beschreibung:

Eine warmwasserbeheizte Verdampferanlage kann mit einem Heizkessel ausgestattet werden, so daß die Energiequelle sich dann in unmittelbarer Nähe befindet. Der Kessel wird in dem Fall mit Flüssiggas Betrieben.

Der Container wird in 2 Räumen aufgeteilt. In dem ersten Raum befindet sich die Verdampfereinheit mit allen dazugehörigen Komponenten. Dieser Raum wird als Ex Zone II klassifiziert.

Der zweite Raum wird von dem ersten Isoliert, so daß die Installation von nicht Ex geschützten Bauteilen möglich ist. In dem Raum befindet sich der Heizkessel mit allen notwendigen Bauteilen, sprich Pumpe, Steuerung u.s.w.

Der Heizraum wird zusätzlich durch Einbau eines Gasleckagesensores überwacht. Tritt im Falle eine Havarie der Flüssiggas aus, wird die Anlage durch die Steuerung von dem Stromquelle abgeschaltet.